Sonntag , 14. April 2024
Menu

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Lesezeit 5 Min.

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Sie bemerken, dass der Fahrzeugschein im Handschuhfach oder hinter der Sonnenblende fehlt. In diesem Fall ist schnelles Handeln erforderlich, um eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I zu beantragen. Alle Einzelheiten dazu, einschließlich der Kosten, finden Sie in diesem Artikel. Sollten Sie den Fahrzeugschein nicht finden können, ist es ratsam, zunächst ruhig zu bleiben und an verschiedenen Stellen gründlich zu suchen. Wenn der Schein jedoch nicht mehr aufzufinden ist, sollten Sie den Verlust unverzüglich bei der Zulassungsstelle melden. Falls Sie vermuten, dass der Fahrzeugschein gestohlen wurde, müssen Sie eine Diebstahlanzeige bei der Polizei erstatten. Eine solche Anzeige ist notwendig, um auf der Kfz-Zulassungsstelle einen neuen Fahrzeugschein beantragen zu können.

Der Fahrzeugschein ist weg, was nun?

Wenn Sie den Fahrzeugschein verloren haben, sollten Sie schnell bei der Kfz-Zulassungsstelle vorsprechen und bei Verdacht auf Diebstahl auch die Polizei aufsuchen. Bevor Sie jedoch losfahren, ist es wichtig, dass Sie sich um die notwendigen Unterlagen kümmern, die Sie für den Antrag für einen neuen Schein benötigen. Wenn Sie alle erforderlichen Dokumente haben, können Sie bei der Zulassungsstelle eine Verlusterklärung beantragen, mit der Sie eine Woche lang ohne Fahrzeugschein fahren dürfen. Während dieser Zeit sollte der neue Schein ausgestellt werden. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Fahrzeug zu verkaufen, müssen Sie jedoch warten, da der Schein hierfür erforderlich ist.

Die benötigten Unterlagen!

Um eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I zu erhalten, benötigen Sie bestimmte Unterlagen. Dazu gehören der Personalausweis oder Reisepass und der Führerschein. Ohne diese Dokumente können Sie keinen neuen Fahrzeugschein beantragen. Zusätzlich benötigen Sie den Fahrzeugbrief, den Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung sowie eine eidesstattliche Versicherung. Im Falle eines Verlusts benötigen Sie außerdem eine Verlusterklärung und bei Diebstahl die Diebstahlanzeige der Polizei. Falls Sie eine bevollmächtigte Person schicken, benötigen diese zudem noch eine schriftliche Vollmacht und eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses der bevollmächtigten Person. Für Firmenwagen benötigen Sie ferner noch den Firmennachweis, wie eine Gewerbeanmeldung.

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Wenn Sie auch Ihren Personalausweis und/oder Führerschein verloren haben, etwa weil die komplette Brieftasche fehlt, dann sollten Sie zuerst das Bürgeramt aufsuchen. Es ist jedoch empfehlenswert, vorab einen Termin zu vereinbaren (geht oftmals online), um lange Wartezeiten zu vermeiden. In einigen Städten können Sie auch alle benötigten Dokumente gleichzeitig bei der gleichen Behörde beantragen. Informieren Sie sich am besten telefonisch oder online beim zuständigen Amt Ihrer Stadt.

Die Kosten für den neuen Fahrzeugschein!

Die Neuausstellung des Fahrzeugscheins ist mit Kosten verbunden, die von der Zulassungsstelle erhoben werden. Die genaue Höhe der Gebühren hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann zwischen 11,70 € und 45 € liegen. Wenn Sie Ihr Auto ummelden, müssen Sie ebenfalls mit Kosten für die Neuausstellung des Fahrzeugscheins rechnen. Es ist ratsam, sich im Vorfeld über die genauen Gebühren bei Ihrer örtlichen Zulassungsstelle zu informieren.

Verlust des Fahrzeugscheins im Ausland!

Wenn Sie sich im Ausland befinden und feststellen, dass Sie den Fahrzeugschein dort verloren haben, sollten Sie zunächst Ruhe bewahren. Eine Neubeantragung des Scheins im Ausland ist natürlich nicht möglich, sondern muss bei den zuständigen Behörden in Deutschland erfolgen. Dennoch sollten Sie aktiv werden und den Verlust bei der Polizei vor Ort melden. Hier können Sie eine Verlustanzeige aufgeben und ebenfalls eine Verlusterklärung erhalten, um mögliche Bußgelder zu vermeiden, wenn Sie ohne den Schein erwischt werden. Es empfiehlt sich dann, schnellstmöglich nach der Rückkehr nach Deutschland den neuen Fahrzeugschein zu beantragen.

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Die korrekte Aufbewahrung des Fahrzeugscheins!

Es ist verlockend, den Fahrzeugschein im Handschuhfach aufzubewahren, aber das ist prinzipiell keine gute Idee. Wenn Ihr Auto gestohlen wird, kann die Versicherung den Verlust auf den dort befindlichen Fahrzeugschein zurückführen. Es wird als Einbruchsanreiz angesehen, unabhängig davon, ob der Dieb den Schein von außen sehen konnte oder nicht. Wenn das Dokument bei einem Einbruch gestohlen wird, wird die Versicherung in der Regel nicht haften.

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Es ist besser, den Fahrzeugschein im Geldbeutel aufzubewahren, da Sie Ihren Führerschein auch immer dabei haben müssen, wenn Sie Auto fahren. Eine Kopie des Dokuments im Auto aufzubewahren und den Originalschein zu Hause zu lagern, ist auch keine gute Idee. Wie beim Führerschein müssen Sie bei einer Kontrolle das Originaldokument vorzeigen. Wenn die Polizei feststellt, dass es sich um eine Kopie handelt, müssen Sie auch mit 10 € Verwarngeld rechnen.

Die Zulassungsbescheinigung Teil I im Überblick!

Für jedes Auto, das auf den Straßen fährt, ist eine Zulassungsbescheinigung Teil I, ehemals als Fahrzeugschein bekannt, erforderlich. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen zum Fahrzeug wie technische Details, das Kennzeichen und den Fahrzeugtyp sowie Angaben zur nächsten Hauptuntersuchung, aber auch den Namen und die Adresse der Person, auf welche das Fahrzeug zugelassen ist. Es ist wichtig, dass Sie diesen Schein immer im Auto aufbewahren und bei Bedarf vorzeigen. Eine Verletzung dieser Regel kann zu einem Bußgeld von 10 € führen. Wenn Sie Ihre Zulassungsbescheinigung Teil II, auch bekannt als Fahrzeugbrief, verlieren, sollten Sie ebenfalls schnell handeln und das Dokument neu beantragen.

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Klickt einen der folgenden Beiträge an!

weitere thematisch passende Beiträge

Die Warnblinkanlage richtig einsetzen!

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Führerschein Sehtest: das gilt es zu wissen!

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Geschwindigkeitsindex für Reifen über 300 km/h? Alle Infos!

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

Befestigung vom Kennzeichen: neue Regelung gegen Klett & Magnet?

Fahrzeugschein verloren: Worauf Sie jetzt achten müssen!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag aus der Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos & Co. Ecke etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert