Dienstag , 28. Mai 2024
Menu

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Lesezeit 4 Min.

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Bekommt der Shelby GT 500 Konkurrenz aus dem eigenen Haus? Ein kleines Bisschen auf jeden Fall. Denn Ford bringt den Mustang „R-Spec“ und dessen Eckdaten stehen dem Über-Mustang in fast nichts nach. Der R-Spec hat natürlich den bekannten 5,0-Liter-V8 unter der Haube, allerdings ist dieser deutlich stärker gegenüber der Serie. Es ist eine Kompressor aufgeladene Variante mit einem kleinen Haken. Der Mustang R-Spec ist nämlich ein offizielles Produkt von Ford Australien und wird auch nur dort verkauft. Und das an nur 500 Kunden! Das Coupe ist nämlich streng limitiert und ab einem Basispreis von 99.980 australischen Dollar (rund 61.500 Euro) erhältlich. Dafür gibt es hierzulande einen gut ausgestatteten Audi A4 mit 190 PS, einen BMW X4 xDrive20d oder einen 272 PS starken VW Passat Facelift. In „Down Under“ erhält man aber scheinbar 700 PS & 827 NM Drehmoment Dank Ford Performance-Kompressor. „Scheinbar“ deshalb, da komischerweise Ford of Australia bisher keine genauen Spezifikationen zur tatsächlichen Motorleistung veröffentlicht hat.

700 PS Ford Mustang R-Spec

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Fest steht aber, der Kompressor ist eine Roots-Einheit von Roush-Performance die mit 2,65 Litern Hubraum und mit 12 psi Boost arbeitet. Die Eckdaten klingen schwer nach dem bekannten Roush-Kompressor von Anfang des Jahres, so dass wir uns nun einfach mal festlegen und behaupten dieser ist im limitierten Sondermodell auch verbaut. Wir lassen uns natürlich jederzeit eines besseren belehren! Das Triebwerk wird darüber hinaus mit einem Aluminium-Ladeluftkühler und einem Vollflächenkühler in Schach gehalten und der R-Spec kommt ausschließlich mit Sechsgang-Schaltgetriebe. Gebaut werden die 500 Exemplare in Kooperation mit dem Tuner Herrod Performance, der als größter Distributor von Ford Performance Parts außerhalb Nordamerikas gilt. Von Herrod kommt auch die aktive Sportauspuffanlage die mit unterschiedlichen Setups (Leise, Normal, Sport, Rennstrecke) jederzeit die richtige Soundkulisse liefert.

Tieferlegung mittels Sportfedern um 20 mm

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Dazu erhält der R-Spec eine dezente Tieferlegung um 20 mm mittels Ford Performance-Federn und weiter gibt es das bekannte Sportfahrwerk mit adaptiven MagneRide-Dämpfern. Es hat einstellbare Stabilisatoren die vorn und hinten vergrößert wurden. Darüber hinaus stellt man den Mustang noch auf schicke 19 Zöller mit Michelin Pilot Sport 4S-Schlappen und auch an der Karosserie hat sich etwas getan. Es gibt eine neue Frontverkleidung mit vergrößerten Ansaugöffnungen samt schwarzer Umrandung der Tagfahrleuchten und nicht fehlen dürfen die beliebten Streifen über die Motorhaube, das Dach und das Heck. Und auch die Seiten sind mit schwarzen Streifen verschönert. Schwarz abgesetzt sind dazu der Heckspoiler, die Spiegelkappen, die Embleme und sogar der Mustang im Kühlergrill.

viele Akzente im glänzenden schwarz

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Das optische Highlight vom Präsentationsfahrzeug ist unserer Meinung nach aber ganz klar die auffällige Grabber Lime Lackierung. Sie sorgt für einen besonders aggressiven Auftritt, insbesondere mit den bereits erwähnten schwarzen Akzenten. Als Alternative sind aber auch Orange, Weiß und Blau für den R-Spec erhältlich. Spezielle Änderungen für die Kabine sind uns im Moment nicht bekannt. Wir gehen aber mindestens von einer Plakette mit fortlaufender Seriennummer aus um auf die Limitierung des R-Spec hinzuweisen. Sollten wir zeitnah noch Infos zu weiteren Änderungen erhalten gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet Ihr informiert wenn Ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

(Foto/s: Ford of Austria)

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zig tausend weitere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Oder interessieren Euch speziell umgebaute Ford Mustang GT? Dann ist der folgende Auszug sicher genau das Richtige.

700 PS Ford Mustang GT im Retro-Style vom Tuner GAS

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Tickford Trans-Am Ford Mustang GT von Tickford Performance

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Maximal 1.200 PS! Hennessey Shelby GT500 Ford Mustang

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Update: GT500 Teile am 2020 Ford Mustang Shelby GT350R

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

Supersportler Niveau: Wolf Racing 735 PS Ford Mustang GT

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

2020 Ford Mustang GT als limitierte Gulf Heritage Edition

Shelby Format: 700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

700 PS Ford Mustang R-Spec Kompressor

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Über Thomas Wachsmuth

Thomas Wachsmuth - Seit 2013 ist er ein integraler Bestandteil von tuningblog.eu. Seine Leidenschaft für Autos ist so intensiv, dass er jeden verfügbaren Cent darin investiert. Während er von einem BMW E31 850CSI und einem Hennessey 6x6 Ford F-150 träumt, fährt er aktuell einen eher unauffälligen BMW 540i (G31/LCI). Seine Sammlung an Büchern, Heften und Prospekten zum Thema Autotuning hat mittlerweile solche Ausmaße erreicht, dass er selbst zu einem wandelnden Nachschlagewerk der Tuningszene geworden ist.  Mehr über Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert