Samstag , 24. Oktober 2020
Tipps

Lynk & Co.

Hierzulande ist der Hersteller Lynk & Co. nahezu komplett unbekannt. Doch Lynk & Co (chinesisch: 领克) gibt es schon einige Jahre und die Fahrzeuge können sich durchaus sehen lassen. Lynk & Co. gehört als eigenständige Marke zum chinesischen Automobilherstellers Geely und wurde im Oktober 2016 gegründet. Bezüglich der Fahrzeuge von Lynk & Co positioniert man sich zwischen denen der Marke Geely und dem schwedischen Tochterunternehmen Volvo. Lynk & Co. hat den Unternehmensschwerpunkt auf das Vernetzen von verschiedenen Modellen gelegt und arbeitet darüber hinaus an innovativen Verkaufsstrategien. Ziel ist es jüngere Autokäufer anzusprechen. Lynk & Co soll zum Großteil über ein Direktvertriebsmodell vertrieben werden und nicht über klassische Autohäuser. So möchte man sich den logistischen Aufwand sparen da die Bestellung direkt über das Internet erfolgen kann. Gebaut werden die Lynk & Co-Fahrzeug in Taizhou.

Lynk & Co. 03 als gestrippte Rennversion – Tourenwagen für Rennstreckenspaß am Wochenende.

Lynk Co. 03 Stripping Rennversion Tuning 5 310x165 Lynk & Co. 03 als gestrippte Rennversion   Tourenwagen für Rennstreckenspaß am Wochenende.

Carstripping ist ja gerade in der chinesischen Tuningszene, wo es im Interieur gerne mal etwas opulenter und farbenfreudiger zugehen darf, eine Seltenheit. Viele getunte Autos aus dem Reich der Mitte fallen häufig durch kunstvoll verzierte Innenräume, welche für europäische Verhältnisse …

weiterlesen »