Theon Design Restomod Porsche 911 (964) mit 400 PS!

Theon Design Restomod Porsche 911 964 Tuning 2022 17

Längst gibt es neben dem Team von Singer Vehicle Design noch Tuner wie Ares, STRAAT, Tuthill, Kaege und wie sie alle heißen, die sich den legendären Elfer in Form von aufwendigen Restomod-Umbauten auf Wunsch vorknöpfen. Und auch dazu gehört das Team von Theon Design aus Großbritannien. Denn auch diese Jungs und Mädels wissen genau, wie man einen individuellen Sportwagen auf Basis eines klassischen Elfers baut. Und ein anschauliches Beispiel ist der 911 von den Bildern. Das Modell der 964-Generation begann eigentlich als Carrera 4 sein Leben, doch seit dem Umbau wird die Motorleistung nur noch an die Hinterräder geschickt. Der 964 von Theon Design besitzt ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe, das, soweit uns bekannt, aus einem neueren 993-Modell stammt und modifiziert wurde. Außerdem gab es an der Hinterachse ein Sperrdifferential für mehr Traktion.

Theon Design Restomod Porsche

Und dann wäre da natürlich noch die veränderte Karosserie. Unter der auffälligen violettfarbenen Lackierung verstecken sich hochwertige Carbonfaser-Karosserieteile, die dafür sorgen, dass das Leergewicht des Fahrzeugs auf nur 1.164 Kilogramm reduziert wird. Und damit hat der Antrieb natürlich keinerlei Probleme. Denn das Herzstück des klassischen Elfer ist ein getunter Sechszylinder-Boxermotor mit 4,0-Litern-Hubraum. Es liefert satte 400 PS & 476 Newtonmeter Drehmoment an die Hinterachse. Bezüglich der Motorisierung gab Theon Design zudem bekannt, dass mehrere luftgekühlte Sechszylinder-Boxer von 3,6 bis 4,0 Liter Hubraum verbaut werden können, die für noch mehr Leistung auch jederzeit noch (weiter) aufgeladen werden können. Verzögert wird der Umbau übrigens mit einer Sportbremsanlage mit Carbonscheiben und -belägen und weitere Details wie ein aktiver Flügel am Heck tragen ebenfalls zur gesteigerten Fahrdynamik bei. Auch sind Annehmlichkeiten wie eine moderne Klimaanlage seitens Theon Design selbstverständlich.

Sportbremsanlage mit Carbonscheiben

Theon Design Restomod Porsche 911 964 Tuning 2022 50

Das Fahrzeug von den Bildern, das wie bereits erwähnt auf einem 946 basiert, besitzt übrigens den Codenamen CHI001 und erfreut sich auch über einen Klappen-Sportauspuff, einer variablen Dämpfersteuerung mit fünf wählbaren Fahrmodi und auf Kundenwunsch verbauten 17 Zoll Felgen im Fuchs-Design. Und komplett neu ist auch das Interieur. Auch hier dominiert die Farbe Lila und zudem sind Recaro Clubsport-Sitze vorn, Touring-Sitze hinten und unzählige, mit Leder bezogene Oberflächen inklusive Armaturenbrett zu sehen. Sogar kabelloses Laden, Bluetooth-Konnektivität und ein Focal-Soundsystem sind verbaut. Der Preis ist mit ca. 430.000 € allerdings gewaltig. Zumal die Steuer noch dazukommt. Auch sollte man ungefähr 18 Monate Wartezeit einplanen. Sollten wir noch mehr Infos zu den Änderungen erhalten, gibt es natürlich ein Update für diesen Bericht. Darüber werdet ihr informiert, wenn ihr einfach unseren Feed abonniert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder und bleibt uns treu!

Das war es natürlich längst noch nicht gewesen. Unser Tuning-Magazin hat noch zehntausende andere Tuning-Berichte auf Lager. Wollt ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut euch um. Oder interessiert euch speziell unsere Tuning-Klassiker Rubrik? Dann ist der folgende Auszug getunter Young- und Oldtimer sicher genau das Richtige zum Stöbern.

weitere thematisch passende Beiträge

Optisch auffällig: Strosek Design Porsche 911 G-Modell!

Strosek Design Porsche 911 G Modell 2 310x165

1988 Lamborghini Countach 25th Anniversary Edition von Madlane!

1988 Lamborghini Countach 25th Anniversary Edition Madlane Tuning Header 310x165

Ford Escort Cosworth MK1 als Restomod von Gordon Murray!

Ford Escort Cosworth MK1 Restomod Gordon Murray Retropower 15 E1665467220827 310x165

Jetzt mit BMW-R6 (S54): das Smit Oletha Retro-Coupé!

BMW R6 S54 Smit Oletha Retro Coupe BMW Z4 Tuning 8 310x165

Theon Design Restomod Porsche 911 (964) mit 400 PS!
Bildnachweis: Theon Design
tuningblog.eu – zum Thema Klassiker-Tuning (Restomods, Elektromods & Co.) halten wir euch mit unserem Magazin immer auf dem Laufenden. Am besten ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt. Und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert