Donnerstag , 15. April 2021
Tipps

Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Lesezeit ca. 10 Minuten

Spritsparen Tuning Magnete tanken Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Es gibt viele Aspekte, die sich positiv oder negativ auf den Spritverbrauch auswirken können. Ein höherer Spritverbrauch muss nicht zwingend ein Zeichen für einen Defekt sein – vielmehr sind es eben Faktoren wie zum Beispiel die Beladung des Fahrzeugs, ob das Fahrzeug über eine Kurz- oder eine Langstrecke bewegt wird oder aber auch die Jahreszeit (Sommer oder Winter). Und auch Tuning spielt hier eine Rolle. Ist eine Leistungssteigerung verbaut, dann muss diese zwar nicht direkt für einen höheren Verbrauch zuständig sein, oftmals wird die Leistung aber dann vermehrt ausgenutzt, sodass der Spritverbrauch aufgrund der anderen Fahrweise ansteigt. Ein sogenanntes ECO-Tuning kann dagegen genau das Gegenteil bewirken und den Verbrauch vom Fahrzeug bei gleicher Fahrweise senken. Das ist übrigens sowohl beim Benziner als auch beim Diesel der Fall.

Spritverbrauch zu hoch?

Sprungmarken tuningblog webseite Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!Wer sich nur für ganz bestimmte Bereiche rund um das Thema Spritverbrauch zu hoch interessiert, der kann sich mit den folgenden Sprungmarken direkt zum gewünschten Thema mit nur einem Klick navigieren. Und genauso schnell kommt man mit nur einem Klick vom ausgewählten Menüpunkt auch wieder zu dieser Übersicht zurück. Wir empfehlen aber unseren Lesern immer den kompletten Beitrag durchzulesen. Einige Menüpunkte sind nämlich erst dann wirklich nachvollziehbar und verständlich, wenn der vollständige Info-Beitrag gelesen wurde.

  1. Fahrweise und Einsatzgebiet sind maßgeblich
  2. Formel, um den Spritverbrauch zu berechnen!
  3. Methode um den Verbrauch zu ermitteln!
  4. Faktoren, die Sie selbst überprüfen können!
  5. keine Panik, wenn der Verbrauch steigt
  6. Ist der Luftfilter im guten Zustand?
  7. Sind mechanische Faktoren schuld?
  8. Lager können zum Problem werden!
  9. Welches Rad blockiert das Fahrzeug?
  10. Verstopfte Einspritzdüsen vielleicht der Grund?
  11. Nebenaggregat defekt?
  12. Defekte Sensoren der Motorsteuerung!
  13. Ist ein Chiptuning vielleicht schuld?
  14. Zu viele Verbraucher aktiviert?
  15. Schlechter Kraftstoff als Ursache?
  16. Alter Sprit im Tank?
  17. Tutorials rund ums Thema Verbrauch

Fahrweise und Einsatzgebiet sind maßgeblich

Ferrari F136 V8 Motor im Toyota GT86 Drift Car Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Mit einer der wichtigsten Faktoren, die den Spritverbrauch beeinflussen, sind aber selbstverständlich die individuelle Fahrweise sowie das Einsatzgebiet. Eine Anpassung bzw. eine Veränderung dieser ist eine relativ simple Methode, um den Spritverbrauch zu senken. Anders sieht das aus, wenn der erhöhte Verbrauch das Resultat eines Defekts ist. Und diesen Defekt zu finden, kann eine extrem zeitraubende Angelegenheit darstellen. Vor allem, weil sich der Defekt nicht auf Basis des Mehrverbrauchs bestimmen lässt. So kann der Verbrauch nur um einige Prozent höher sein, aber genau so auch um 50 Prozent oder sogar noch mehr. Ganz besonders fällt das auf, wenn sich der Verbrauch erhöht, obwohl alle weiteren Aspekte (wie zum Beispiel die Strecke, die Fahrweise oder der Verkehr) unverändert bleiben. Wenn Sie eine solche Erhöhung feststellen, gilt es die Ursache für den Mehrverbrauch zu finden. 🔙

Formel, um den Spritverbrauch zu berechnen!

bordcomputer verbrauch Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Natürlich müssen Sie erst mal den konkreten Spritverbrauch von Ihrem Fahrzeug kennen, um einen erhöhten Verbrauch überhaupt bemerken zu können. Hier können Sie den gegebenen Wert des Bordcomputers als Anhaltspunkt nutzen, jedoch ist dieser nicht zu 100 Prozent verlässlich und weicht oft vom tatsächlichen Verbrauch ab. Um einen genauen Wert zu erhalten, empfiehlt es sich hier selbst zu rechnen. Die Methode, die sich hierfür anbietet, ist zum einen sehr simpel in der Durchführung und zum anderen auch noch ziemlich genau. 🔙

Methode um den Verbrauch zu ermitteln!

Dafür gehen Sie wie folgt vor: Sie tanken Ihr Fahrzeug randvoll, was durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Achten Sie darauf, dass die Zapfpistole selbstständig abschaltet und füllen Sie dann nicht noch manuell nach. Ist das Fahrzeug randvoll betankt, setzen Sie den Tageskilometer auf Null zurück und fahren nun mit dem Auto genau so, wie Sie es sonst auch tun würden. Beachten Sie, dass die Strecke ausreichend lang ist – es sollten mindestens 100 Kilometer sein. Natürlich können Sie auch 300 oder 400 km fahren. Anschließend kehren Sie zur gleichen Tankstelle zurück und tanken das Auto ein erneutes Mal bis zum Rand voll. Die verbrauchte Menge an Kraftstoff (Liter) multiplizieren Sie nun mit dem Wert 100 und teilen das Ergebnis durch die Anzahl an Kilometern, die Sie zwischen den zwei Betankungen gefahren sind. Das Endergebnis, das Sie hierbei erhalten, ist die durchschnittliche Menge an Sprit, die Sie auf 100 Kilometer verbrauchen. Ein Beispiel hierfür nach 600 gefahrenen Kilometern: 40,56 Liter Kraftstoff x 100 : 600 km = 6,76 Liter durchschnittlicher Verbrauch auf 100 Kilometern. 🔙

Faktoren, die Sie selbst überprüfen können!

Luftdruck Autoreifen niedrig hoch normal Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Wenn der Luftdruck Ihrer Reifen zu gering ist, kann das ebenfalls in einem erhöhten Verbrauch resultieren. Eine Erhöhung auf die vorgeschriebene Menge kann bis zu 30 Prozent weniger Verbrauch als Ergebnis haben. Um zusätzlich Sprit zu sparen, können Sie den Luftdruck leicht erhöhen als ab Werk empfohlen – jedoch keinesfalls höher als 0,2 bis 0,5 Bar, um dennoch ausreichend Sicherheit zu gewährleisten und einen erhöhten Verschleiß der Reifen zu verhindern. Der leicht erhöhte Luftdruck hat zur Ursache, dass sich der Rollwiderstand der Reifen verringert. 🔙

keine Panik, wenn der Verbrauch steigt

Mercedes AMG Dachbox Tuning 1 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Bemerken Sie einen Anstieg des Verbrauchs, so ist das kein Grund gleich in die Werkstatt zu fahren. Bevor Sie das tun, können Sie einige simple Dinge überprüfen, um das Problem eventuell selbst lösen zu können. Wie bereits erwähnt gehört dazu unter anderem der korrekte Luftdruck Ihrer Reifen. Ist dieser zu niedrig, können Sie sich relativ sicher sein, die Ursache für den erhöhten Verbrauch schon gefunden zu haben. Ebenfalls ein Faktor, der den Spritverbrauch beeinflusst, ist die Aerodynamik des Fahrzeugs und der damit verbundene Luftwiderstand. So macht sich das unter anderem bei der Nutzung einer Dachbox oder einem Fahrradträger bemerkbar, aber auch lose Teile können für einen erhöhten Luftwiderstand verantwortlich sein, was letztendlich in einem höheren Spritverbrauch resultiert. Sogar ein neuer Heckspoiler, eine Spoilerlippe und natürlich ein fettes Bodykit können für einen Anstieg vom Verbrauch verantwortlich sein. Gleiches gilt für größere und breitere Reifen/Felgen. 🔙

Ist der Luftfilter im guten Zustand?

Sportluftfilter KN Tuning Filtermatte Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Des Weiteren sollten Sie auch den Luftfilter überprüfen. Das stellt gleichzeitig eine simple und auch eine weniger zeitintensive Methode dar. Wenn der Luftfilter verdreckt ist, verringert sich der Luftdurchsatz, was wiederum dafür sorgt, dass der Motor weniger effizient arbeiten kann: Die Herstellung des optimalen Kraftstoffgemisches ist praktisch nicht mehr möglich und damit erhöht sich gleichzeitig auch der Verbrauch. Auch die Motorleistung kann sinken. (Tipp: so gelingt der Wechsel vom Luftfilter)  🔙

Sind mechanische Faktoren schuld?

Bremsscheiben abdrehen ueberdrehen rost e1604479405156 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Auch mechanische Faktoren können für einen höheren Spritverbrauch verantwortlich sein. Zu solchen mechanischen Faktoren gehören zum Beispiel defekte Bremskolben an der Bremsanlage, wodurch sich die Bremse festsetzt. Liegt ein solcher Schaden vor, ist die Reparatur durch eine qualifizierte Werkstatt vonnöten. Quietschende Bremsen können auf so einen Defekt hinweisen. Oftmals ist die Reparatur auch nicht teuer. Es muss nicht gleich der komplette Bremssattel ersetzt werden, denn oftmals wird mit einem Reparaturkit der Kolben wieder gangbar gemacht. 🔙

Lager können zum Problem werden!

Jedoch können auch sämtliche Lager, welche einen Freilauf der Wellen von Motor und Getriebe gewährleisten sollen, zu einem höheren Kraftstoffverbrauch beitragen, was an einem erhöhten Widerstand liegt. Bei sehr starken Widerständen, bemerken Sie einen Defekt jedoch an einer anderen Geräuschkulisse in Form von Mahl- und Schleifgeräuschen, noch bevor sich der erhöhte Verbrauch bemerkbar macht. Das ist übrigens auch der Fall, wenn die Radlager defekt sind. „Hängt“ jedoch die Bremse, sieht die Sache schon anders aus. Diese bemerken Sie in der Regel nicht so schnell. Jedoch können Sie den Freilauf der Bremse relativ simpel überprüfen, indem Sie den Wagen aus einer niedrigen Geschwindigkeit heraus ausrollen lassen. Hier ist nun entscheidend, wie das Fahrzeug zum Stillstand kommt. Wenn das Auto ruckartig und ungewöhnlich schnell steht, ist das ein Anzeichen dafür, dass der Bremskolben festsitzt. 🔙

Welches Rad blockiert das Fahrzeug?

Bremsscheibe heiß glühend warm e1585635583306 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Um feststellen zu können, an welchem Rad der Kolben festsitzt, können Sie die Temperatur der Felgen überprüfen. In der Regel ist die Felge, hinter der die Bremse festsitzt, deutlich wärmer als die restlichen Felgen. Alternativ kann man auch nach einer kurzen Fahrstrecke über wenige Meter die Temperatur an der Bremsscheibe ermitteln. Ist nach nur ca. 500 m Fahrt eine der Bremsscheiben ungewöhnlich warm, im Vergleich zu den anderen, dann deutet das auf einen festen Kolben hin. Doch Achtung, hier kann man sich schnell die Finger verbrennen. Wollen Sie wirklich auf Nummer sicher gehen, empfiehlt es sich, das Rad auf einer Hebebühne zu drehen. Ist eine Scheibenbremse verbaut, können Sie unter Umständen den dauerhaft anliegenden Bremsklotz sehen. Wenn das so ist, sollten Sie auf der Stelle eine Werkstatt aufsuchen, damit das Problem behoben werden kann. Schwieriger wird es bei einer Trommelbremse. Diese muss häufig erst zerlegt werden um einen Defekt feststellen zu können. 🔙

Verstopfte Einspritzdüsen vielleicht der Grund?

Einspritzduesen Defekt Auto Tuning e1604407571412 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Ein erhöhter Kraftstoffverbrauch kann auch aufgrund von verstopften Einspritzdüsen zustande kommen. Ein moderner Motor verfügt über jeweils mindestens ein Einspritzventil pro Zylinder. Jene Ventile werden beim Dieseltriebwerk auch Injektoren genannt. Wenn diese verdrecken, beeinträchtigt das die Verbrennung, welche nun nicht mehr effizient durchgeführt werden kann. Das führt im Endeffekt zu einem Leistungsverlust und endet oftmals in einem höheren Spritverbrauch. Meistens hilft hierbei die Verwendung eines zugelassenen (!) Additivs, bei besonders schweren Fällen müssen jedoch die Düsen ausgebaut und professionell gereinigt werden. Die Kosten sind in diesem Fall natürlich deutlich höher. 🔙

Nebenaggregat defekt?

Lichtmaschine tuning Dynamo e1577687551188 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Sind Nebenaggregate defekt, kann das ebenfalls in einem höheren Kraftstoffverbrauch resultieren. Dazu gehören zum Beispiel der Klimakompressor oder die Lichtmaschine – beides Komponenten, welche den Motor Kraft kosten. Und auch die daran gekoppelten Umlenkrollen und Riemen können für einen erhöhten Kraftstoffverbrauch sorgen. Sind eine oder mehrere Umlenkrollen defekt, so muss das Triebwerk mehr Kraft aufwenden um Lichtmaschine und Co antreiben zu können. Auch das endet in einem erhöhten Verbrauch. 🔙

Defekte Sensoren der Motorsteuerung!

Lambdasonde Eliminator Lambdasensor 2 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Auch ein erhöhter Kraftstoffverbrauch durch defekte Sensoren der Motorsteuerung können schuld sein. Die elektronische Motorsteuerung sollte bei einem erhöhten Verbrauch näher betrachtet werden. Jedoch ist in der Regel nicht die Steuerung selbst defekt. Stattdessen liegt meistens ein Defekt der Sensoren vor. Zu diesen Sensoren gehören zum Beispiel der Luftmassenmesser, der Kurbelwellensensor, die Lambdasonde, der Drosselklappensensor, der Lufttemperatursensor, der OT-Sensor, der Klopfsensor und der Kühlmitteltemperatursensor. Anhand dieser Daten wird der Zeitpunkt der Einspritzung und auch die Einspritzmenge bestimmt. Wenn diese Daten nun nicht korrekt sind, kann der Verbrauch durch zu viel eingespritzten Kraftstoff oder durch zum falschen Zeitpunkt eingespritzten Kraftstoff zeigen. 🔙

Ist ein Chiptuning vielleicht schuld?

Und auch ein durchgeführtes Chiptuning kann für einen erhöhten Verbrauch verantwortlich sein. Ist die neue Software von schlechter Qualität, so kann das teils deutliche Auswirkungen auf den Verbrauch haben. Eine schlechte Software steigert oftmals kaum die Leistung aber erhöht den Verbrauch. Ist dagegen ein professionelles Chiptuning installiert, dann kann sich bei identischer Fahrweise der Verbrauch sogar reduzieren. 🔙

Zu viele Verbraucher aktiviert?

Sitzheizung nachrüsten Tuning erfahrungen Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Auch zu viele genutzte Verbraucher können für einen erhöhten Kraftstoffverbrauch verantwortlich sein. Ist man im Winter oft mit Sitzheizung, Heckscheibenheizung, Lenkradheizung, Nebelschlussleuchte und Nebelscheinwerfer unterwegs, so kann das teils deutliche Auswirkungen auf den Verbrauch haben. Sind Heckscheiben und Sitzheizung am Laufen, dazu noch die Lüftung und die Beleuchtung eingeschaltet, dann muss die Lima dafür gut 500 Watt Strom produzieren. Aufgrund dessen steigt der Verbrauch je 100 Kilometer um einen halben Liter. Folgende Faustformel passt: 100 Watt Stromverbrauch verursachen ca. 0,1 Liter pro 100 Kilometer mehr Spritverbrauch. 🔙

Schlechter Kraftstoff als Ursache?

Bezinsorten tuningblog.eu Kraftstoff Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Nicht komplett ausgeschlossen ist auch die Möglichkeit, dass der getankte Kraftstoff von minderwertiger Qualität ist. Verdünnter oder minderwertiger Kraftstoff kann zum Todesurteil vom Motor werden und verursacht darüber hinaus einen erhöhten Verbrauch. Die Gefahr solchen Sprit zu tanken ist an nicht überprüften Tankstellen besonders groß. Aber auch wenn die Behörden die Qualität des Kraftstoffs überprüfen, ist das keine Garantie, dass es auch am Ende passt und nicht doch gepanscht wurde. Tankt man aber an namhaften Zapfsäulen von Aral, Shell & Co., so ist die Gefahr sehr gering. 🔙

Alter Sprit im Tank?

Grundsätzlich ist Benzin und Diesel lange haltbar. Aber nur dann, wenn der Kraftstoff gut verschlossen, also luftdicht, gelagert ist. Im Fahrzeugtank ist das nicht der Fall. Der Fahrzeugtank ist nicht hermetisch abgeriegelt. So kann das zündfähige Treibstoffgemisch atmen und verliert durch die Einwirkung von Sauerstoff immer mehr an Qualität. Damit sinkt auch die Oktanzahl und somit auch die Klopffestigkeit. Am Ende ist der Kraftstoff für den Motor unbrauchbar. Steht das Fahrzeug ungewöhnlich lang, dann kann das zum Problem werden. Ist man mit solch einem Kraftstoff unterwegs so muss der Motor mehr Kraft aufwenden um identische Fahrleistungen zu erzielen. Auch das sorgt am Ende für einen erhöhten Verbrauch. 🔙

Tutorials rund ums Thema Verbrauch

 🔙

cb no thumbnail Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

cb no thumbnail Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

cb no thumbnail Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

cb no thumbnail Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen!

tuningblog hat noch unzählige weitere Artikel rund um das Thema Auto und Autotuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Zum Teil möchten wir Euch aber auch abseits vom Tuning mit News versorgen. In unsere Kategorie Tipps, Produkte, Infos & Co haben wir Beiträge von Auto od. Zubehör Herstellern, neue Tuning-Wiki Begriffe oder den einen oder anderen Leak veröffentlicht. Folgend ein Auszug der letzten Artikel:

Ein Reimport / Grauimport-Fahrzeug kaufen sinnvoll?

Reimport Grauimport Fahrzeug EU Neuwagen 3 310x165 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Damit alles rund läuft: So finden Sie den richtigen Luftdruck!

Sommerreifen Luftdruck pr%C3%BCfen tuningblog.eu  310x165 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Leichtbau Tuning: Das kann man am Fahrzeug „erleichtern“!

ACS2 Sport Schnitzer BMW M2 Competition Tuning 2019 15 310x165 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

 

Verivox tuningblog Kredit 12 Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!


go Spritverbrauch zu hoch? Das könnten die Ursachen sein!

Weitere interessante Themen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.