Montag , 28. September 2020

Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Lärm Blitzer Soundblitzer tuningblog2 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass mehrere Bußgelder nicht nur Punkte in Flensburg bringen, sondern auch zu einem Fahrverbot führen können. Bis vor wenigen Jahren galten diese Bußgelder bei Geschwindigkeitsüberschreitungen noch als Kavaliersdelikt, doch das hat sich stark geändert. Denn leider geschehen immer mehr Unfälle durch zu hohe Geschwindigkeiten und das auch innerhalb geschlossener Ortschaften. Daher sollte jeder einmal genau wissen, für welche Vergehen er mit einem Fahrverbot rechnen kann.

Wann ist der Blitzer ungültig? Die Infos!

Blitzer Radarwarner Ortschaft Strafen Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Gerade für junge Menschen ist es leider schon fast normal, schneller zu fahren als erlaubt. Allerdings können die Folgen hier schlimm sein, weil die jüngeren Fahrer oftmals bestimmte Risiken nicht richtig einschätzen können. Fußgänger, Kinder und Radfahrer sind in vielen Gebieten von Städten gefährdet, was dann auch zu empfindlichen Strafen führen kann. Genauso wird zu schnelles Fahren an Schulen strenger bestraft, da hier jederzeit ein Kind auf die Straße rennen kann. Natürlich sind die Strafen gestaffelt, denn ein wenig zu schnell fahren wird noch am mildesten bestraft. Die Bußgelder fangen bei 30 Euro an, wobei hier bis zu 10 km/h schneller gefahren werden darf. Wer dann 11 oder 15 Kilometer pro Stunde zu schnell war, der kann schon fast mit dem doppelten, nämlich 50 Euro rechnen. Wer bis zu 20 km/h zu schnell war, der muss schon tiefer in die Tasche greifen. Hier wird ein Bußgeld von 70 Euro fällig.

Teils harte Strafen in der Ortschaft!

Blitzer Radarwarner Ortschaft Strafen 3 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Danach wird es richtig teuer und es drohen Fahrverbote und Punkte in Flensburg gibt. Wer mehr als 21 km/h zu schnell war der erhält 80 Euro Bußgeld und muss vielleicht schon einen Monat laufen. Aktuell sind hier aber noch die Diskussionen zum Bußgeldkatalog 2020 im Gange. Möglich ist bei 21 km/h zu viel auch, dass kein Fahrverbot fällig wird. Wer aber mit 26 bis 30 km/h zu viel unterwegs war, der darf mit einem Fahrverbot von einem Monat und 80 Euro Strafe rechnen. Zusätzlich gibt es für jedes Vergehen einen Punkt in Flensburg, wobei sich die Strafen immer nach der Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung richten. Doch das schreckt manche Menschen nicht ab, häufig fahren diese mehr als 70 km/h zu schnell. Dies kann aber sehr teuer werden, denn hier werden 680 Euro fällig. Zusätzlich gibt es noch 2 Punkte in Flensburg und es wird ein Fahrverbot von 3 Monaten verhängt. Und wer dann aus Wut noch den Stinkefinger zeigt, der hat richtig Ärger am Hals!

Verstoß in km/h Strafe in € Punkte Fahrverbot
max. 10 30
max. 11 – 15 50
max. 16 – 20 70
max. 21 – 25 80 1 1 Monat
max. 26 – 30 100 1 1 Monat
max. 31 – 40 160 2 1 Monat
max. 41 – 50 200 2 1 Monat
max. 51 – 60 280 2 2 Monate
max. 61 – 70 480 2 3 Monate
über 70 680 2 3 Monate

Teils harte Strafen außerhalb der Ortschaft!

Verstoß in km/h Strafe in € Punkte Fahrverbot
max. 10 20
max. 11 – 15 40
max. 16 – 20 60
max. 21 – 25 70 1
max. 26 – 30 80 1 1 Monat
max. 31 – 40 120 1 1 Monat
max. 41 – 50 160 2 1 Monat
max. 51 – 60 240 2 1 Monat
max. 61 – 70 440 2 2 Monate
über 70 600 2 3 Monate

Was passiert während der Probezeit?

Fahrschule Nachschulung Probezeit Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Natürlich kann das schnell geschehen, was auch der Gesetzgeber berücksichtigt hat. Wer nicht mehr als 60 Euro an Bußgeld erhält, hat da noch Glück gehabt. Hier gelten die gleichen Regeln, wie auch für alle anderen Autofahrer gültig sind. Doch danach gelten dann andere Regeln, die nicht nur höhere Strafen beinhalten. So kann es bei fahrlässigem Handeln geschehen, dass sich die Probezeit um zwei Jahre verlängert. Sollte jemand mehr als 20 Kilometer pro Stunde zu schnell gefahren sein, handelt es sich um einen sogenannten A-Verstoß. In solchen Fällen muss neben der Geldstrafe und den Punkten, noch zusätzlich ein Aufbauseminar besuchen. Doch viele kennen die genauen Inhalte der A-Verstöße und B-Verstöße nicht, was dann zur Unsicherheit führen kann. Dabei unterscheidet der Gesetzgeber folgende Verstöße, wie das Überfahren einer roten Ampel oder das Missachten der Vorfahrtsregel. Dies sind sogenannte A-Verstöße wozu dann noch das unerlaubte Überholen gehört. Bei B-Verstößen handelt es sich um Verkehrsverstöße, die minder schwer sind. Zu diesen Verstößen gehören dann, wer Reifen mit unzureichender Profiltiefe fährt oder die Haupt- und Abgasuntersuchung überzieht. Ebenso zählt zu diesen Verstößen, wer während dem Fahren mit dem Handy telefoniert, der muss auch mit einer Strafe rechnen. Wobei sich hier die Bestrafung immer nach dem Vergehen richtet. Wenn ein Unfall geschehen sollte, dann gelten härtere Gesetze und Regelungen.

Was heißt der Toleranzabzug, bzw. was bedeutet dieser genau?

Jeder wird den Begriff Toleranzabzug schon einmal gehört haben, doch die genaue Bedeutung ist nur wenigen bekannt. Wichtiger ist es, wie errechnet sich dieser Abzug? Wer mit einem Tempo von 100 km/h geblitzt wird, dem werden 3 km/h abgerechnet. Sollte die Geschwindigkeit höher sein, dann werden 3 % abgerechnet. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Vergehen innerhalb einer geschlossenen Ortschaft, auf einer Landstraße oder auf einer Autobahn geschehen ist. Der Toleranzabzug wird deshalb errechnet, da die Geräte manchmal etwas ungenauer sein können. PS: Kennt Ihr die kuriosesten Bußgelder im Straßenverkehr hierzulande und im Ausland? Wir haben sie zusammengefasst:

cb no thumbnail Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

zusammenfassend noch ein paar wichtige Infos:

  • Bußgeldkatalog unterscheidet eine Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts und innerhalb von Ortschaften
  • Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften liegt nach § 3 Absatz 3 Ziffer 2 Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) bei 100 km/h (Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen)
  • für Kfz-Fahrer gilt auf Autobahnen eine 130 km/h Richtgeschwindigkeit (empfohlene maximale Geschwindigkeit)
  • bis zu 20 km/h zu schnell auf der Autobahn zwischen 20 und 60 Euro Bußgeld
  • außerorts mit 26 km/h mehr, es droht ein Fahrverbot
  • Innerorts gilt eine Höchstgeschwindigkeit für Pkw, Motorrad und alle anderen Kraftfahrzeuge von 50 km/h
  • Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts bis zu 20 km/h kostet zwischen 30 und 70 Euro (keine Punkte oder Fahrverbot)
  • ab 21 km/h und mehr höhere Bußgelder und Punkte in Flensburg sowie Fahrverbote
  • Geschwindigkeitsüberschreitung in besonderen Verkehrssituationen
    mit noch weiteren Sanktionen, die sich auf spezifische Verkehrssituationen beziehen
  • Gefahrenstellen wie Bahnübergänge, Kreuzungen etc. zu schnell kostet 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg
  • zu schnelles Fahren in der Nähe von Kindern, es drohen 80 Euro und ein Punkt
  • mit Schneeketten zu schnell unterwegs und die 50 km/h um 10 km/h überschreitet, muss mit Bußgeld in Höhe von 20 bis 30 Euro rechnen (für Schneeketten gelten innerorts und außerorts 50 km/h nach § 3 Absatz 4 StVO)
  • Radarwarner sind verboten

Blitzer Radarwarner Ortschaft Strafen 2 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Das war’s natürlich längst noch nicht gewesen.

tuningblog.eu hat noch jede Menge anderer Artikel rund um das Thema Auto & Tuning auf Lager. Wollt Ihr sie alle sehen? Klickt einfach HIER und schaut Euch um. Aber auch geplante Gesetzesänderungen, Verstöße im Straßenverkehr, aktuelle Regelungen im Bereich der STVO oder zum Thema Prüfstellen möchten wir Euch regelmäßig informieren. Alles dazu findet Ihr in der Kategorie Prüfstellen, Gesetze, Vergehen, Infos„. Folgend ein Auszug der letzten Infos dazu:

Promillegrenze! Alkohol am Steuer – Trunkenheit wird teuer!

Promillegrenze Alkohol am Steuer Trunkenheit Strafen e1592731897474 310x165 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Mängelkarte – Was ist das? Das sind die Kosten und Fristen!

M%C3%A4ngelkarte M%C3%A4ngelbericht Frist Polizei e1592626423402 310x165 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

Fahren ohne Führerschein? Das sind die aktuellen Strafen!

Fahren ohne F%C3%BChrerschein Strafen Polizei 2 310x165 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

„tuningblog.eu“ – zum Thema Autotuning und Auto-Styling halten wir Euch mit unserem Tuning-Magazin immer auf dem Laufenden und präsentieren Euch täglich die aktuellsten getunten Fahrzeuge aus aller Welt. Am besten Ihr abonniert unseren Feed und werdet so automatisch informiert, sobald es zu diesem Beitrag etwas Neues gibt, und natürlich auch zu allen anderen Beiträgen.

Finanzierung Smava tuningblog1 Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!

youtube tuningblog.eu  Punkte, Bußgeld, Fahrverbot: die Geschwindigkeitsüberschreitung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.